Bio-Philosophie, Nachhaltigkeit, Vitale Praxis sind bei uns eins und halten sich ihr Versprechen gegenseitig. Natürlich anders. Merklich-Unmerklich. Für uns selbstverständlich. Die Hotelanlage als Ganzes ist ein Kraftplatz - das spüren Sie an jedem Ort unseres Biohotels – drinnen wie draußen.
Im Jahre 1994 durften wir unseren Traum verwirklichen und ein eigenes Hotel eröffnen. Schon damals hat das Thema Nachhaltigkeit und der Umgang mit Ressourcen für uns eine zentrale Rolle gespielt und so haben wir unser Hotel nach baubiologischen Kriterien erbaut.
Einige nachhaltige Aspekte waren dabei, schon damals, die Regenwassersammlung für die WC-Spülung im gesamten Haus, sowie für die Bewässerung unseres Gartens und der umliegenden Weisen. Auch die Dach-Dämmung aus Zellulose und eine eigene Hackschnitzelheizung waren uns ein großes Anliegen.  Für unser Schwimmbad-Wasser benutzen wir seit jeher kein herkömmliches Chlor, sondern chlorieren das Wasser, mithilfe eines Chlorozongeräts, ausschließlich mit Kochsalztabletten - das riecht und fühlt man.  Auch bei der Farbwahl setzten und setzen wir auf ökologische Innenfarben und unsere Zimmer, welche sich heute noch im Haupthaus befinden, wurden ausschließlich mit geölten Vollholz-Möbeln von Team7 ausgestattet.
Besonders wichtig für eine nachhaltige Küche: der Einbau eines Fettabschneiders vom Abwasser, um Fette, Öle und Essensreste gesondert zu entsorgen.
Im täglichen Hotelgebrauch verwenden wir natürlich nach wie vor umweltfreundliche Reinigungsmittel, welche weder der Gesundheit, noch unserem Grundwasser schaden. Als kleines Highlight bereiten wir auch die Seife, welche unsere Gäste in den Zimmern vorfinden, selbst & mit natürlichen Zutaten vor. Dank dieser gelebten Nachhaltigkeit in allen Hotel-Bereichen gewannen wir bereits im Jahre 1995, als Betrieb des Jahres, das Südtiroler Umwelt–Gütesiegel
Als stolzes Mitglied der Biohotels servieren wir ausschließlich Getränke und Lebensmittel aus 100% biologischem Anbau, wovon mindestens 80% aus regionaler Landwirtschaft stammen. Aus dem hoteleigenen, Bioland-zertifizierten Garten ernten wir Obst und Gemüse, wobei wir uns dafür eingesetzt haben, dass die umliegenden Wiesen seit 1994 frei von synthetischen Düngemitteln sind - also mehr bio geht nicht ;-)
Auch unser SPA steht im Sinne der Nachhaltigkeit, denn wir verwenden für Massage- und Kosmetikbehandlungen ausschließlich nachhaltige und regionale Bio-Produkte der Naturkosmetik-Firmen Bergila, Vitalis & Phyto Art aus Südtirol.
Der CO2 Ausstoß unseres gesamten Hotels ist für uns ein wichtiger Richtwert, an welchem wir unser Tun & Handeln für eine bessere, enkeltaugliche Zukunft messen können. Regelmäßig erheben wir deshalb unseren ökologischen Fußabdruck: der CO2 Ausstoß unseres Hotels liegt bei rund 5,3kg pro Übernachtung. Im Vergleich liegt dieser Wert bei konventionellen Hotels zwischen 50 und 70kg pro Übernachtung. Als kleine Anerkennung erhielten wir in den Jahren 2018, 2021 und 2022 den CO2-Fußabdruck für Treibhausgasemissionen nach den Vorgaben des "Greenhouse Gas Protocols". 
Da wir stets an unserer Nachhaltigkeit arbeiten, planen wir ab Herbst 2022 eine Photovoltaikanlage von 92kw zu bauen und unsere Hackschnitzelheizung auf 320kw aufzurüsten, um mit Heizung und Strom autonom zu sein.
Wir sind überzeugt, mit unserem ganzheitlichen Hotelkonzept & unserer Philosophie wesentlich dazu beizutragen, dass wir für unsere Nachwelt und Enkelkinder die Umwelt positiv beeinflussen. Und genau das machen Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Biohotel.